Hier können Sie Ihre Erfahrungen mit der Behandlung bei uns anderen Interessierten mitteilen und Einträge anderer Lesen.

Eigene Bewertung verfassen

 
 
 
 
 
 
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
Ihre E-mail Addresse wird nicht veröffentlicht.

Aus Sicherheitsgründen speichern wir Ihre ip Addresse 35.172.100.232.
37 Einträge
Roland S. aus Eberswalde schrieb am 14. Februar 2018 um 10:39:
Hallo Herr Jänicke, es ist geschafft! Meine ärztlich festgestellte Allergie gegen Fleisch ist weg!! Es ist so unglaublich!! Ich habe es nicht bereut, dass ich zu Ihnen 4 Mal zur Auflösung gekommen bin. Ich habe es mittlerweile 3 mal mit einem Stück Rehrücken getestet und hatte keine Reaktionen meines Körpers. Aus heutiger Sicht kann ich sagen, dass Ihre Behandlung erfolgreich war. Aller herzlichen Dank dafür. 🙂
Silke R. aus Wriezen schrieb am 21. Januar 2018 um 10:25:
Dem Team Avolun ein herzliches Dankeschön! Die Symtome der Glutenunverträglichkeit, der Fruktoseintoleranz und einer Vielzahl von Allergien bei mir und meinen Kindern sind nicht mehr vorhanden!
Jan B. aus Bad Freienwalde schrieb am 3. Januar 2018 um 21:23:
Guten Abend, seit ungefähr einem Jahr bin ich Patient bei Avolun, in dieser Zeit hat sich meine Lebensqualität deutlich verbessert. Kurze Vorstellung meiner Person. Ich bin männlich und 26 Jahre alt und sportlich sehr aktiv. Seit meiner Geburt leide ich an Asthma und an einer Vielzahl von Allergien mit denen ich mich seither durchs Leben kämpfte. Zu meinen Beschwerden gehören: Pollen-, Milben-, Staub- und Tierhaarallergie so wie Unverträglichkeiten bei Pflegeprodukte wie Duschgel und verschiedenen Lebensmitteln. Bevor ich in der Praxis Avolun in Behandlung war, litt ich täglich unter Luftprobleme, schlaflose Nächte, Juckreiz, anschwellenden Augen und starke Niesanfälle. Vor allem, dass ich nachts nicht mehr durchschlafen konnte, brachte mich und meine Beziehung an den Rand meiner bzw. unserer Grenzen. Ich habe vorher so ziemlich alles ausprobiert was die klassische Schulmedizin anbietet, doch dies brachte wenn dann nur einen minimalen Teilerfolg oder gar keinen. Seit meiner Behandlung in der Praxis, ist mein Leben um einiges lebenswerter. Alle behandelten Allergien sind verschwunden oder wurden so minimiert, dass es mich nicht mehr beeinträchtigt. Sogar das Zusammenleben mit einem Hund ist seitdem für mich möglich und Realität. Dies war vorher unvorstellbar für mich und für meine Verwandten die meine Beschwerden kannten. Alles in Allem fühle ich mich nun viel wohler in meiner Haut. In diesem Sinne möchte ich mich auch nochmal bei Herrn Jänicke bedanken. Sie waren immer sehr interessiert und aufmerksam, durch ihr vielen und gezielten Fragen sind so einige für mich unerwartete Allergien zum Vorschein gekommen. Zum Beispiel die Allergie auf die gefärbten Haare meiner Freundin. Die Terminplanung lief immer reibungslos und konnte individuell angepasst werden. Auch ihr freundliches und offenes Auftreten gefiel mir sehr gut. Die Praxis Avolun ist für mich absolut Empfehlenswert und ein klasse Tipp für alle die bisher immer im "Regen" standen. Ich würde immer wieder den Weg zur Praxis finden wenn sich neue Beschwerden auftun um diese schnell aus mein Leben räumen zu lassen. Vielen lieben Dank.
Kathrin R. aus Kuhstorf MV schrieb am 8. Dezember 2017 um 8:43:
Lieber Herr Jänicke! Im August 2014 bin ich wegen ständigem Husten zum Hausarzt, der mich aufgrund von Geräuschen in der Lunge zum Röntgen geschickt hatte. Das Röntgenbild wies Schatten auf der Lunge auf und ich musste noch ein CT-Bild machen lassen. Die Schatten blieben und das nicht wenig. Ich bin ins Krankenhaus zur Entnahme von Proben. Es war gutartig und eine Allergische Alveolitis. Seit über 20 Jahren bin ich Allergiker ( Hausstaub, Pollen, Birke, Hasel, Erle, Tierhaare) und jetzt kam noch Schimmel und Tauben hinzu. Ich arbeite in einem Büro in einem alten Gebäude. Im Nebenraum wurde stärker Schimmelbefall entdeckt. Im Krankenhaus wurden mir 100 mg Prednisolon gegeben, die dann auf 50 mg bei Entlassung reduziert wurden. Im November bei der Nachkontrolle waren es schon deutlich weniger Schatten. Das Cortison wurde abgesetzt. Im folgenden August bei der nächsten Kontrolle der Schock, wieder mehr Schatten. Ich wollte nicht noch einmal ins Krankenhaus und berichtete einer Freundin von meiner Geschichte. Sie empfahl mir Herrn Jänicke, der Allergien auflösen kann. Ich habe sofort einen Termin vereinbart und sollte Schimmel und andere Sachen aus unserem Haus mitbringen. Beim ersten Termin wurde alles getestet und der Schimmel war auch dabei. Von nun an war ich fast jede zweite Woche in der Praxis zur Auflösung der Allergien. Herr Jänicke bot mir an meine befallene Lunge zu besprechen und energetisch zu optimieren. Das war ein wahnsinniges Erlebnis. Herr Jänicke legte seine Hände auf und schon reagierte mein Körper mit heftigen Impulsen. Mir kam es vor, als würde ein Ball in meinem Körper hin und her geschlagen werden. Zusätzlich zeichnete er mir noch Zeichen auf meinen Rücken, die obendrein noch zur Genesung beitragen sollten. Im Dezember war dann die nächste Kontrolle, es sah bereits richtig gut aus. Ich berichtete Herrn Jänicke davon und er freute sich mit mir. Im März 2016 war ich noch ein letztes Mal zur Überprüfung. Meine allergische Aveolitis war nun völlig verschwunden. Meine Pollenallergie, Tierhaarallergie und auch Vanillin-Zucker bin ich außerdem noch los geworden. Ich bin überglücklich darüber, dass ich Herrn Jänicke kennenlernen durfte und er mir so geholfen hat, ich kann das Leben wieder genießen. Vielen vielen Dank.
Marianne D. aus Bad Freienwalde schrieb am 5. Dezember 2017 um 13:46:
Sehr geehrte Frau Thieke, sehr geehrter Herr Jänicke. Vor drei Jahren wandte ich mich mit einer ärztlich diagnostizierten Laktoseintoleranz sowie mehrerer Allergien an Ihre Praxis AVOLUN. Zuvor hatte ich aus meinem Bekanntenkreis die Information erhalten, dass es bei Ihnen möglich ist, Allergien ohne Nebenwirkungen los zu werden. Ich muss zugeben, dass ich erhebliche Zweifel an dieser Aussage hatte. Doch meine gesundheitlichen Probleme, die ich insbesondere mit meiner Laktoseintoleranz hatte, wie Bauchschmerzen und ständige Blähungen waren so groß, dass ich es einfach probieren wollte. Heute kann ich sagen, das war wirklich die richtige Entscheidung! Denn schon nach dem 1. Termin war ich die Symptome meiner Laktoseintoleranz los und meine Lebensqualität änderte sich schlagartig. Ich habe bereits am nächsten Tag alle Milchprodukte wieder vertragen und seitdem keine Medikamente in diesem Zusammenhang mehr genommen. Durch diese Erfahrung ermutigt, hatte ich nun auch die Hoffnung, noch meine Allergien gegen Gurken, Tomaten, Weintrauben, Nüsse und Pollen loszuwerden. Es ist unglaublich aber war, denn auch das gelang! Nach 2 weiteren Terminen war ich auch diese Probleme los. Das ist alles nun schon länger als 3 Jahre her und ich kann sagen, alles ist noch genauso. Ich habe mit diesen Allergien keine Probleme mehr. Dafür bin ich Ihnen sehr sehr dankbar! Da die in der Praxis AVOLUN angewandte Methode offensichtlich einzigartig ist, habe ich mein Umfeld darauf aufmerksam gemacht und weiß inzwischen, dass nicht nur ich die Laktoseintoleranz und Allergien bei Ihnen losgeworden bin. Ich wünsche Ihnen noch viele weitere Erfolge in Ihrer Arbeit!
Uwe Sch. aus Dessau schrieb am 2. November 2017 um 15:17:
Vielen Dank für Ihre Hilfe, meine schmerzhafte Gürtelrose, die mich bereits 9 Monate lang quälte, zu besiegen. Drei Monate hatte es gedauert, bis mein Hausarzt im März dieses Jahres die Diagnose stellte, dass ich eine innenliegende Gürtelrose habe. Ich hatte brennende Schmerzen in den Weichteilen der Hüfte und der Lende. In der Nacht kamen noch Schweißausbrüche und zunehmende Angstzustände wegen der permanenten Schmerzen hinzu. Nach Einnahme der verordneten Medikamente durch meinen Hausarzt kam es zu einer leichten Besserung, die bis Juli anhielt. Dann verschlechterte sich mein Zustand wieder. Ich suchte nach einer Alternative und bin so auf die Praxis AVOLUN gestoßen, die u. a. das Besprechen praktiziert. Ich kannte das Besprechen bis zu meinem 1. Termin nur vom Hörensagen. Das, was ich dort erlebte, war unglaublich. Ich wurde insgesamt 5 Mal besprochen. Aber das war längst nicht alles. Ich wurde zudem energetisch behandelt, mit Symbolen der neuen Homöopathie bemalt und es wurde herausgefunden, dass mein Schlafplatz geopathisch belastet war. Heute bin ich schmerzfrei und kann wieder nachts durchschlafen! Ich bin Ihnen sehr dankbar und bereue es nicht, den weiten Weg bis zu Ihnen, über 200 km, auf mich genommen zu haben. Vielen Dank auch für Ihre Freundlichkeit, Ihre spürbare Kompetenz und dass Sie nicht auf die Uhr gesehen haben, als ich Ihnen meinen Leidensweg geschildert habe.Ich kann Ihre Praxis nur weiter empfehlen!
Christina S. aus Schorfheide schrieb am 22. Oktober 2017 um 23:42:
Es gibt auf die meist gestellte Frage aller Skeptiker keine zufriedenstellende Antwort. Was macht er? Wie macht er das? Wie sieht seine Behandlung aus? Und dennoch kann ich als größten Hinterfrager jedem nur Herrn Jänicke empfehlen. Ich bin positiv gestimmt und beeindruckt und noch viel mehr zutiefst dankbar für die gesundheitlichen Erfolge, die ich durch ihn erzielt habe. Durch Empfehlung bin ich auf die Avolun Praxis gestoßen. Seit Februar 2017 bin ich einmal monatlich in Behandlung. Jetzt bin ich frei von Laktoseintolleranz, Glutenunverträglichkeit, Hausstaubmilben, Schimmelpilz, meiner seit 10 Jahren bestehenden Pollenallergie und diversen einzelnen Lebensmittelunverträglichkeiten, wie: Vanillin, Bourbon Vanille, Paprika, Würstchen, Mohn ... Er verhalft mir zu mehr Lebensqualität: kein Suchen mehr im Supermarkt nach laktosefreien Produkten, kein Erfragen bei Geburtstagsfeiern: "Was ist da drin?", kein Niesen und permanentes Augenjucken von Mai-September. Vielen DANK! Ich wünsche Jedem viel Erfolg bei seiner Behandlung und Herrn Jänicke alles Gute und viel Kraft & Energie für sich und seine Patienten.
Chris S. aus Angermünde schrieb am 13. Oktober 2017 um 12:15:
Hiermit möchte ich einmal die Gelegenheit nutzen um Ihnen den Leidensweg meiner süßen Tochter Pia zu schildern, welcher Dank Ihnen ein Ende fand. Wir bekamen, als Pia 4 Jahre alt war, die Diagnose "Anaphylaxie" Kuhmilch und Hühnereiweiß. Beim kleinsten Kontakt hat Pia Hautausschlag bekommen und oral verabreicht ist es dann zu Juckreiz, Ausschlag, Erbrechen und Atemnot gekommen. Ruhig schlafen war in den ersten drei Lebensjahren von Pia nicht möglich. Jeder Kindergeburtstag war die Hölle. Im ersten Lebensjahr wurde sie voll gestillt und einmal besprochen von einer Dame in unserer Nähe, was aber leider nicht geholfen hat. Somit wurde sie auch im zweiten Lebensjahr weiterhin gestillt und bekam Schonkost ohne Kuhmilch und Hühnereiweiß. Um nichts unversucht zu lassen, sind wir in eine Naturheilpraxis nach Hamburg gefahren, wo uns geraten wurde nur noch Rind, Kalb und Lamm zu essen. Dieses Essverhalten haben wir ein halbes Jahr praktiziert. Leider mussten wir danach abbrechen, weil Pia das Essen verweigert hat. Pia wurde weiterhin das dritte Lebensjahr gestillt. Dann habe ich von einer Mama aus unserer Kita den Tipp mit Herrn Jänicke bekommen, wo wir einen Termin vereinbarten. Im Mai hatten wir dann einen Termin. Im August war ich dann mit unserer Tochter im Krankenhaus zur Provokation. Ihre Blutwerte sagten weiterhin, dass sie eine Allergikerin ist, aber ihr Körper hat auf nichts mehr reagiert! Sie hat mit drei Jahren ihren ersten Fruchtzwerg, ihr erstes gekochtes Ei und ihr erstes Duplo gegessen. Wir waren den Tränen nahe. Es war einfach ein Wunder!! Wir bedanken uns sehr für die hilfreiche Therapie!!!
Florian Sch. aus Berlin schrieb am 6. September 2017 um 16:18:
An dieser Stelle nochmals unseren ausdrücklichen Dank für den spektakulären Behandlungserfolg, den Sie bei unserem Sohn (9 Jahre) erreicht haben. Die Beschwerden, die er über Jahre in Folge seiner Hausstauballergie entwickelt hatte, sind quasi über Nacht verschwunden. Weder hat er Atembeschwerden noch muss er, wie die letzten Jahre nahezu durchgängig, nachts husten. Wir verzichten jetzt auf die für Hausstauballergiker übliche Encasement-Bettwäsche und sparen ebenso das ständige Bettwäsche waschen. Wir sind guten Mutes, dass der Erfolg anhält und haben Sie schon vielen Menschen in unserer Umgebung empfohlen. Wer möchte nicht von lästigen Allergiebeschwerden frei werden?
Helga K. aus Eberswalde schrieb am 18. August 2017 um 13:28:
Ihre Behandlungsergebnisse sind nach wie vor erfolgreich! Man möchte es selbst kaum glauben, aber ich kann wieder ohne Angst essen und muss mich nicht mehr mit nur Wasser und Tee begnügen. Es ist mir durch Ihre Behandlung wieder so viel Lebensqualität geschenkt worden, dass ich es jetzt wagte, einen Urlaub nach Frankreich zu unternehmen. Das Essen vertrage ich nun gut und selbst Rotwein kann ich ohne schlimme Nachwirkungen genießen. Ich bin so dankbar, auch wenn es immer noch so unglaublich ist, gegenüber meiner vorherigen Beschaffenheit und der Menge an Allergien und Unverträglichkeiten, die von den Ärzten als unheilbar diagnostiziert wurden. Ich wünsche Ihnen weitere so geniale Erfolge bei anderen Hilfesuchenden und Ihnen viel Kraft.
S. Mett aus Eberswalde schrieb am 5. Oktober 2016 um 11:56:
Hiermit möchte ich mich nochmal bei Ihnen bedanken. Ich litt schon seit vielen Jahren an Neurodermitis und hatte immer offene Hände und ständigen nervigen Juckreiz. Auf Empfehlung einer Kundin (ich arbeite als Friseur) kam ich zu dem Tipp, es mal in der Praxis AVOLUN in Bad Freienwalde zu probieren. Ich habe diesen bis heute nicht bereut! Meinen Händen geht es super und der Allgemeinzustand hat sich verbessert. Danke noch einmal! Und ich rate Jeden, es mal zu versuchen!! Sebastian Mett aus Eberswalde
Fr. Wilhelm aus Wriezen schrieb am 29. August 2016 um 22:34:
Im Februar diesen Jahres besuchte ich die Praxis Avolun das erste Mal. Ich hatte fast alles so an Allergien was man sich denken kann. Von Frühjahrspollen über Obst, Hausstaub sowie Tierhaare. Hinzu kam noch das künstliche Vanille etc. Ich kann nach einigen Besuchen sagen, dass mir all diese Sachen keine Schwierigkeiten mehr bereiten. Ich habe schon lange nicht mehr soviel Obst gegessen wie in diesem Jahr. Äpfel, Pfirsiche, Pflaumen, Kirschen etc. Es ist schön all diese Dinge wieder geniessen zu können. Ich kann nur Jeden diesen Weg in die Avolun Praxis empfehlen.
Frau M. aus Görlitz schrieb am 9. November 2015 um 16:53:
Endlich kann ich wieder beschwerdefrei einen Apfel genießen, der Weg hat sich definitiv gelohnt. Danke.
Herr T. aus Altglietzen schrieb am 26. September 2015 um 16:53:
Jahrelang quälte ich mich im Sommer mit Gräserpollen. Eine Hyposensibilisierung machte es nur noch schlimmer, da Kreuzreaktionen entstanden. Ich hörte vor 3 Jahre von den Möglichkeiten in der Praxis Avolun. Ungläubig und dennoch für jede Hilfe offen konnte ich mich anschließend selbst von der Wirkung überzeugen. Statt mindestens 16 Wochen im Jahr und somit 112 Tage nur mit Tabletten in allergenfreien Räumen zu verbringen, kann ich nun seit 3 Jahren alle Sommertage draußen verbringen. Das einzige was übrig geblieben ist, sind 2-3 Nieser in dieser Zeit, welche mich jedoch stets fröhlich erinnern, wie gut es mir jetzt doch geht.
Frau T. aus Bad Freienwalde schrieb am 7. Juli 2015 um 16:51:
Plötzlich gingen meine Bauchschmerzen los, immer wenn ich Joghurt zu mir nahm. In der Praxis Avolun – Natürlich gesund fanden wir nicht nur heraus, dass es sich dabei um eine Milchallergenunverträglichkeit handelt, sondern lösten diese auch auf. Gleich nach meinem Besuch waren die Krämpfe weg und ich kann seit dem Beschwerdefrei Joghurt essen.
Dr. Peter H. aus Wriezen schrieb am 12. März 2015 um 16:52:
Ich kann diese Praxis beruhigt weiter empfehlen, die Beschwerden, die auf das bestehen einer Gluten-, Fructose- und Lactoseunverträglichkeit zurück zu führen sind, sind vollständig verschwunden.
Frau J. aus Bad Freienwalde schrieb am 5. Januar 2015 um 16:52:
Ich versuchte einen Kuchen und schon nach dem zweiten Haps, begann es, dass unter meiner Zunge alles angeschwollen war. Zum Glück konnte ich noch am selben Tag in die Praxis kommen, fand heraus, dass es ein Mehlersatzstoff war und nach 10 Minuten konnte ich zusehen, wie die Schwellung zurück ging. Ich bin so dankbar.